#

Meine Frau & Facebook, Fake-News & Angela Merkel

So wie Fake-News als propagandistisches Mittel verwendet werden gleicht die Idee für deren Markierung der Idealvorstellung dessen, was sein soll und was nicht. Es ist eine Wertung für das Eine wie das Andere. Nicht mehr der Einzelne entscheidet darüber was er glauben soll und was für ihn Gültigkeit hat sondern das, was einer vermeintlichen und angeordneten Plausibilität entspricht. Fake-News sind keine Erfindung des Internets(4). Und doch sollen sie nun genau dort – angefangen bei Facebook – aussortiert und markiert werden während die konventionelle Verbreitung von Desinformationen unbeaufsichtigt bleibt.
Meine Frau bei Facebook

Immer wieder berichtet sie über Dinge, die sie dort liest. Und immer wieder stelle ich ihr, meine Geringschätzung für Facebook nicht im Verborgenen haltend, die gleiche Frage:

Hm. Hast Du das überprüft?

Nun ist meine Frau alles andere als eine gewöhnliche Frau. Vor Kurzem erhielt sie nach einem Vortest eine Einladung zur Mensa International. Jener Gesellschaft, zu denen 2% der intelligentesten Menschen zählen. Obschon man sich nach einer Diskussion mit meiner Frau hin und wieder auf seine Männlichkeit und Empfindungen reduziert fühlen kann, untersteht meine Frau keinesfalls dem Drang, den Wahrheitsgehalt jeder Meldung auf Facebook eruieren zu müssen. Selbst dann nicht, wenn nur ein paar Klicks erforderlich wären. 

Europas Nationalisten und Russlands Putin

Nachdem die ersten Mutmaßungen geäußert wurden, Wladimir Putin hätte entscheidend auf die US-Präsidentschaftswahl zu Gunsten Donald Trumps eingewirkt lag es nahe Gleiches für die im September 2017 stattfindende Bundestagswahl in Deutschland sowie die Staatspräsidentenwahl im April/Mai 2017 in Frankreich zu befürchten. Putin sähe es zweifelsohne gerne, wenn auch in Europa Nationalisten die Oberhand gewännen und deren Augenmerk weniger auf Russlands Außen- (Syrien, Ukraine) und Wirtschaftspolitik (Erdgas) gerichtet wäre. Mit auffallender Genugtuung kommentierte er das gute Abschneiden der AfD bei den Landtagswahlen 2016(7). Es ist kein Geheimnis, dass sich Putin für Europas Rechtspopulisten interessiert.

Nachdem das Verfassungsreferendum in Italien im vergangenen Dezember nicht angenommen wurde rechnen viele damit, dass der mittlerweile umstrittene(6) Beppe Grillo der populistischen und europakritischen MoVimento 5 stelle (5-Sterne-Bewegung) an politischem Gewicht zulegen wird. Nach einem Bericht der italienischen La Stampa hält Grillo Trump als auch Putin für starke Staatsmänner, die es braucht(8).

Bei den Staatspräsidentschaftswahlen in Frankreich im April/Mai 2017 wird der mit Putin in Männerfreundschaft stehende konservative François Fillon favorisiert. Im Kern steht Fillon für eine Stärkung der Nationalstaaten innerhalb eines gemeinsamen Europas, verhält sich indes auch gerne opportun. Obgleich er in einem guten Verhältnis zu Angela Merkel steht kritisierte er sie für deren Flüchtlingspolitik und hält diese für einen wichtigen Grund für das Abstimmungsergebnis beim Brexit-Referendum. Marine LePen, Fillons Widersacherin, ist ausgesprochene Gegnerin der EU und Nato, hält dagegen eine verstärkte Zusammenarbeit mit Russland für essentiell.

Auf die EU kommen weitere Bewährungsproben zu. Lange Zeit galt Angela Merkel als der wichtigste stabilisierende Faktor. Mit dem Ausscheiden von Matteo Renzi und François Hollande schwindet Angela Merkels Einflussnahme drastisch während Wladimir Putin mit Propaganda in Europa ein gewaltiges Erdbeben auslösen und gleichzeitig Nutznießer sein könnte.

Warum gerade Facebook?

62% der US-amerikanischen Erwachsenen benutzen als primäre Informationsquellen soziale Medien. In erster Linie Reddit, dicht gefolgt von Facebook(1). In Deutschland gibt es 28 Millionen Facebook-Nutzer(2). Für das Jahre 2014 wurde ermittelt, dass die Altersgruppen 18-24 Jahre und 25-34 Jahre mehr als die Hälfte ausmachen(3). Knapp 40% der deutschen Wahlberechtigten (insgesamt 61.8 Millionen im Jahre 2014) nutzen Facebook. Reddit ist in Deutschland weniger populär.  

Unverhältnismäßigkeit

Die Richtigstellung einer Aussage hat objektiv weniger Bedeutung und Wirkung als die Aussage selbst(4). Im Normalfall ist die zu berichtigende Aussage meinungsbildender, was letztlich der Grund ist, die Inhalte von Facebook-Artikeln bereits vor Veröffentlichung auf ihre Faktizität zu überprüfen.

Aufgrund des für deutsche Medien geltenden Pressekodex – obgleich er eine freiwillige Selbstverpflichtung darstellt – sollte man glauben können, gut recherchierte und verlässliche Informationen und Fakten zu erhalten. Das dem nicht so ist wird durch den mehrfach ausgezeichneten BILDblog, dem faktischen Gewissen von Deutschlands auflagenstärksten Tageszeitung, immer wieder auf zum Teil groteske Weise verdeutlicht. Insbesondere durch mehrere Beschwerden an den Presserat machte sich der BILDblog beim Springer-Verlag unbeliebt. Ein Versuch des Springer-Verlages, beim Presserat ein Verbot für weitere Eingaben (Beschwerden) durch den BILDblog zu erwirken, blieb erfolglos.

Die Nutznießer 

Die [deutsche] Politik will nun stärker gegen Fake-News im Internet vorgehen.

 

Nach Ansicht Angela Merkels werden Meinungen nicht mehr so gebildet wie vor 25 Jahren. Sie warnt davor, dass die öffentliche, politische Meinung durch das Internet manipuliert wird. Es wachsen Populismus und politischer Extremismus in den westlichen Demokratien. Ferner sieht sie es als Herausforderung für jeden Demokraten an, die Menschen zu erreichen und zu begeistern. Wenn nötig muss das Phänomen […] reguliert werden(5)

 

Einmal davon abgesehen, dass die Wehrhaftigkeit einer vermeintlich starken Demokratie, in der eine postulierte liberale Anschauung vorherrscht, sich auf längere Sicht nicht dadurch stärken lässt, indem man sie durch Verbote ihrer eigenen Möglichkeiten zu schützen sucht und man einer ihrer fundamentalsten Prinzipien, der Meinungsfreiheit sowie der damit in Verbindung stehenden Meinungsbildung, gefährlich nahe auf den Pelz rückt: Die Regulierung der Meinungsbildung in irgendeiner Weise stellt eine Zensur dar.

Die Art und Weise, wie Angela Merkel als gute Demokratin versucht, die Menschen zu erreichen und zu begeistern fühlt sich an, als würde sie sich, den Rückend zuwendend, einem auf die Brust setzen, während man ausgestreckt auf dem Boden liegend versucht, die Sonne zu genießen.

Facebook wird ein weiteres Leistungsmerkmal vorweisen können: Nämlich jenes, die Unterscheidung speziell markierter, unreiner Fakten von guten Daten anzubieten. Eine Implikation ist, dass allein in Deutschland knapp 30 Millionen Menschen offensichtlich nicht in der Lage sind, selbst zu entscheiden, was plausibel ist – und was nicht.

In einer Zeit, in der Postfaktizismus vorherrscht und in allen Bereichen des Lebens gelebt und angewendet wird, ist nach politischer Auffassung jedem die Fähigkeit verloren gegangen, sich eine Meinung bilden zu können.

Auch meine Standardfrage an einen der intelligentesten Menschen, den ich kenne, wird sich erübrigen.

 

zwischen-den.fronten.net/scm

 

 


(1) http://www.journalism.org/2016/05/26/news-use-across-social-media-platforms-2016/#fn-55250-1
(2) http://allfacebook.de/
(3) http://medien-mittweida.de/die-alterung-facebook/
(4) vgl. Hufeisenplan, Brutkastenlüge Pizzagate. Es waren gefälschte Dokumente über Massenvernichtungswaffen im Irak, die der UN vor dem Irakkrieg vorgelegt wurden und Präsident Bush die letztliche Legitimierung gaben, im Irak einmarschieren zu können.
(5)https://www.yahoo.com/news/merkel-warns-against-fake-news-driving-populist-gains-110054526.html
(6)Beppe Grillo gilt als Kritiker der etablierten Medien. Er rief dazu auf, diesen nicht mehr zu trauen und Information aus dem Internet zu beziehen. In dieser Hinsicht gleicht er Donald Trump, die die Medien als Fake-News bezeichnet hat. Auf dem Blog der MoVimento-5-stelle fordert Grillo ein aus normalen Bürgern bestehendes Gremium, welches die Richtigkeit der Fakten und Nachrichten der etablierten Medien untersuchen soll. Gleichermaßen steht Beppe Grillo inzwischen selbst unter Verdacht, Fake-News im Internet verbreitet zu haben.(http://www.ilblogdellestelle.it/una_giuria_popolare_per_le_balle_dei_media.html).
(7)http://www.focus.de/panorama/videos/echte-sensation-fuer-russland-angela-merkel-abgestraft-so-feiert-putin-den-sieg-der-afd_id_5357659.html
(8) http://www.lastampa.it/2017/01/23/italia/politica/grillo-e-gli-idoli-putintrump-servono-uomini-forti-come-loro-sVa8zhGucbPqXcZCX6DDzO/pagina.html